Von Ingrid Gerstbach
Ein interessanter Abend in Salzburg

Ein interessanter Abend in Salzburg

"Ingrid Gerstbach ist Expertin für Design Thinking und Innovationsmanagement, Wirtschaftspsychologin und Unternehmensberaterin und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen „Design Thinking“, das sie auch in ihrem neuen Buch detailliert beschreibt.", schreiben die Salzburger Nachrichten. Und was noch, lesen Sie in diesem Artikel.

Echte Innovationen statt 08/15-Angebote

Echte Innovationen statt 08/15-Angebote

Tatsache ist: Im Laufe der Jahrzehnte hat sich die Bedeutung des Begriffs „Design“ gewandelt. Design ist viel mehr als die bloße Gestaltung eines Produkts. Natürlich spielen Farben, Typografie, Layout und Grafiken nach wie vor eine wichtige Rolle beim gesamten Auftritt eines Produkterlebnisses für die Nutzer.

Aufruf zur BA Camp Blogparade: Von der Idee zur Umsetzung

Aufruf zur BA Camp Blogparade: Von der Idee zur Umsetzung

Anlässlich der 2. Blogparade widme ich diesen Artikel der Frage, wie wir Ideen nicht nur denken, sondern vor allem auch umsetzen können. Gar nicht so einfach, weil der Weg zur Schublade manches Mal näher liegt, als die tatsächliche Realisierung. Wie es trotzdem gelingen kann, lesen Sie hier.

Wie viel Team braucht Innovation?

Wie viel Team braucht Innovation?

Um heute wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Un­ternehmen immer schneller innovieren. Wer auf Teams setzt, deren Mitglieder sich hinsichtlich Erfahrung und Wissen unterscheiden, profitiert gleich mehrfach. Die Arbeit in multidisziplinären Teams ist daher aus innovationsgetriebenen Betrieben nicht mehr wegzudenken.

Warum Luftschlösser nicht unter Denkmalschutz stehen dürfen

Warum Luftschlösser nicht unter Denkmalschutz stehen dürfen

Wussten Sie, dass in Luftschlössern eine ganz besondere Spezie Mensch lebt? Der Träumer. Und der Stoff, aus dem sie ihre Bleiben bauen, ist ebenfalls ganz speziell: Illusionen. Für eine gewisse Zeit sind Illusionen ein hervorragender Baustoff, aber wie viel dieser letztlich wirklich trägt, wissen wir nicht. So kann die geballte Pracht dieser Luftschlösser an einer einzigen, unbarmherzigen Realität zerbrechen. Und dann steht der Träumer plötzlich ohne Bleibe da und wird von Ort zu Ort gejagt, bis er im wirklichen Leben angekommen sind, wo er in der stetigen Aufmerksamkeit und im rationalem Denken seinen persönlichen Alptraum lebt. Geträumt wird dann nur mehr im Urlaub, im Schlaf oder wenn er verliebt ist.

Kreativ auf Knopfdruck?

Kreativ auf Knopfdruck?

Ist wirklich jeder Mensch kreativ? Gibt es bestimmte Praktiken, die unsere Kreativität behindern oder gar fördern? Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wann Kreativität funktioniert, dann sollten Sie jetzt aufmerksam weiterlesen.

Warum Vertrauen (keine) Charaktersache ist

Warum Vertrauen (keine) Charaktersache ist

Vertrauen ist der Anfang von allem. In den 1990er Jahren hat die Deutsche Bank mit diesem Slogan geworben. Schließlich gibt man sein sauer verdientes Geld nicht jedem, oder? Denken wir allerdings auf die Finanzkrise zurück, die darauf folgte, stellt sich die Frage, ob Vertrauen nicht eher der Anfang vom Ende ist.

 

Geheimnis von Silicon Valley

Geheimnis von Silicon Valley

Silicon Valley ist zweifellos eine der innovativste Regionen auf dieser Erde. Viele Menschen besuchen jedes Jahr dieses Tal, um zu verstehen, was diese Region so anders macht. Ist es die Landschaft, die Sonne, das Wasser? Oder haben die Menschen andere Gene? In diesem Beitrag erzähle ich von meinen persönlichen Eindrücken.

GABAL - Wissen vernetzen - Impulsletter

GABAL - Wissen vernetzen - Impulsletter

Design Thinking ist heute in aller Munde – was ist so spannend an dieser Methode und wie funktioniert sie eigentlich? Der Ansatz hat nichts mit der klassischen Ästhetik von Produkten zu tun. Aber ähnlich wie im Design ist das Ziel von Design Thinking, mittels kreativen Denkens das Wohlergehen von Menschen und Kunden zu fördern. Ingrid Gerstbach berichtet in ihrem Beitrag, wie Design Thinking in der Praxis funktioniert.

 

 

Errare humanum est...

Errare humanum est...

In der heutigen schnelllebigen Welt sind wir ständig unter Druck, jetzt zu handeln, anstatt Zeit damit zu verbringen, die Dinge zu verstehen und über die wahren Tatsachen nachzudenken. Das führt nicht selten zu falschen Schlussfolgerungen. Was Sie machen können, wenn Sie eine falsche Entscheidung einmal getroffen haben, lesen Sie hier.

Was ist das Problem?

Was ist das Problem?

Einstein soll gesagt haben, dass wenn er nur eine Stunde Zeit hätte, um die Welt zu retten, würde er 55 Minuten alleine damit verbringen, das eigentliche Problem zu definieren und nur fünf Minuten auf die Lösungsumsetzung verwenden. Das bedeutet, dass wir, bevor wir zum Lösen eines Problems übergehen, zuerst einmal kurz innehalten und uns die Zeit und Mühe nehmen sollten, das Problem selbst zu verstehen. Wie das gehen kann, lesen Sie in diesem Blogbeitrag

Fehlt es Ihnen an Energie? Versuchen Sie es mal mit Routinen!

Fehlt es Ihnen an Energie? Versuchen Sie es mal mit Routinen!

Finden Sie es nicht auch verrückt, dass es Menschen gibt, die tagelang über Allerweltsfragen brüten können, wie die Farbe ihres Wohnzimmers? Dabei geht eine Menge Energie verloren, die an sich schon begrenzt ist und meiner Meinung nach in die wichtigen Dinge des Lebens fließen sollte. Aber wie können Entscheidungen wirklich effizient getroffen werden? Lesen Sie es im heutigen Blogbeitrag!