Von Ingrid Gerstbach

In der Einfachheit liegt Schönheit. Das ist nicht nur bei Produkten wie z.B. dem iPod der Fall, sondern gilt gleichermaßen auch für Prozesse.

3 Wege zu mehr Einfachheit

  1. Schaffen Sie Ordnung: Fehlende Klarheit führt oft zu komplexen Problemen. Beginnen Sie damit, die Sachen auf Ihrem Schreibtisch zu reduzieren, Ihr Postfach auszumisten oder Aufgaben zu priorisieren. Machen Sie Platz für die Dinge, die im Moment zählen.
     
  2. Sorgen Sie für Durchblick: Komplizierte Begriffe oder verschachtelte Sätze zeugen nicht von viel Wissen, sondern deuten eher auf dasFehlen eines roten Fadens und Unsicherheit hin. Je schneller Sie auf den Punkt kommen, desto einfacher wird die Sache. Und desto mehr überzeugen Sie andere.
     
  3. Gewinnen Sie Abstand: Je tiefer Sie in eine Sache verwickelt sind, desto mehr verlieren Sie den Fokus und verlaufen sich in sinnlosen Details. Gerade beim Prototyp und der Ideenfindung gilt: Legen Sie eine kurze Pause ein und treten Sie dann bewusst einen Schritt zurück und sehen Sie das große Ganze.

Es würde dem Sinn widersprechen, an dieser Stelle noch weiter auszuholen und noch mehr zu sagen ;)