Anleitung: Den Podcast kostenlos abonnieren
Für Profis: RSS-Feed
Unterstützen Sie den Podcast mit einer Bewertung

Spiele aus der Improvisation unterstützen Sie dabei, wenn es darum geht, Gruppen in die richtige Stimmung zu bringen. Meine fünf einfachen Favoriten sind:

1. Um die Aufmerksamkeit und den Fokus zu erweitern … der rote Ball

Stehen Sie im Kreis. Wählen Sie jemanden in der Gruppe, schauen Sie ihm oder ihr in die Augen und sagen Sie ernst „roter Ball“. Machen Sie dann so, als würden Sie demjenigen einen roten Ball zuwerfen. Die andere Person sagt daraufhin „Danke für den roten Ball“ und zeigt, dass er oder sie den Ball bekommen hat. Dann wirft er oder sie ihn weiter. Sobald die Gruppe versteht, wie das Spiel geht, können Sie einen z.B. grünen Gegenstand einführen. Die Gruppe muss trotzdem weiter „roter Ball“ sagen. Schon bald wird die Gruppe sehr aufmerksam sein und sich auf die Kooperation bei der jeweiligen Aufgabe konzentrieren.

2. Für eine glückliche Atmosphäre: Hallo & High Five

Jeder geht im Raum in eine zufällige Richtung. In kurzen Intervallen weist der Moderator an, sich mit einer Person, die gerade vorbeigeht zu unterhalten. Lautet die Anweisung z.B. „Sagt Hallo“, dann ist die Aufgabe, die Person, an der Sie gerade vorbeispazieren freundlich zu begrüßen. Weitere Anweisungen lauten: „High Five“ oder „Macht ein Kompliment“ etc. Gerade wenn Sie wissen, dass es sich nur um eine Übung handelt, werden Sie das Kompliment viel leichter annehmen und sich trotzdem freuen und ein wenig besser über das Leben denken.

3. Um die Menschen von ihrem inneren Zensor zu befreien ... Ba Da Da

Jeder im Kreis klatscht bis ein Rhythmus entsteht. Der erste Spieler sagt zu der Person neben ihm ein Wort. Diese Person antworten mit dem, was ihr oder ihm gerade in den Sinn kommt. Der ganze Kreis sagt dann beide Worte und fügt dann hinzu: "Ba Da Da“. So sagt zum Beispiel die erste Person: "Verrückt." Zweite Person: "Verliebt“. Dann sagen alle „Verrückt und verliebt. Ba Da Da.“ Dann beginnt die zweite Person wieder, indem sie ein Wort an die nächste Person im Kreis sagt usw.
Indem alles in einem Rhythmus ausgeführt wird, sind die Menschen gezwungen, im Moment zu reagieren und ihre Entscheidungen nicht zu überdenken.

4. Eine gemeinsame Mentalität aufbauen ... Los geht’s!

Stehen Sie im Kreis. Jemand schlägt eine Aktivität vor, indem er sagt: „Los geht’s mit“, gefolgt von einem Verb. Zum Beispiel: „Laufen!“
Alle anderen stimmen dem laut zu: "Ja! Los geht’s mit Laufen!"
Dann mimt jeder diese Tätigkeit nach, bis jemand anderes eine neue Aktivität vorschlägt. Nach ein paar Minuten ist es viel einfacher, den Ideen anderer zuzuhören und sie mit Ermutigung und diesen freudig zuzustimmen.

5. Für bessere Zusammenarbeit ... Klatschen weitergeben

Schauen Sie in die Augen der Person neben Ihnen und klatschen Sie - ganz ohne Worte - beide gleichzeitig. Diese Person wendet sich dann an die nächste Person neben ihr oder ihm und macht das gleiche. Ziemlich bald wird es einen eigenen Rhythmus geben und das Klatschen wird sich schnell im Kreis bewegen. Es geht darum, immer schneller zu werden, ohne den Rhythmus zu verlieren. Wenn Sie eine Herausforderung hinzufügen möchten, erstellen Sie mehrere Klatschrunden, die sich gleichzeitig in verschiedenen Richtungen im Kreis bewegen.

Impro-Spiele als Download:

 

Weiterführende Links